Charlie Sheen verbringt Weihnachten im Knast

Keci
Schock für alle Charlie Sheen Fans! Der Schauspieler hat den ersten Weihnachstfeiertag im Gefängnis im Nobel-Skiort Aspen (Colorado) verbracht.

Grund: Der 44-Jährige soll seine Ehefrau Brooke Mueller verprügelt haben...

Der Hollywood-Star, der mit bürgerlichem Namen Carlos Irwin Estevez heißt, wurde nach einem Notruf wegen "Körperverletzung zweiten Grades" festgenommen, so ein Polizeisprecher.

Allerdings ist Sheen gegen eine Kaution von 6000 Euro wieder auf freiem Fuß. Angeblich habe die 31-jährige Brooke die Polizei gerufen. Sie soll stark alkoholisiert gewesen sein - sogar stärker als ihr Mann. Der Ex von Denise Richards sagte aus, dass seine Frau ihn angegriffen habe und er sich nur verteidigt hätte. Beide wurden einem Alkoholtest unterzogen. Für den 8. Februar wurde ein Gerichtstermin anberaumt.

Charlie ist seit Mai 2008 mit Brooke verheiratet. Die beiden sind im März Eltern der Zwillingsjungs Max und Bob geworden.

Es ist nicht das erste Mal, dass es zwischen dem Paar ordentlich kracht. Vor kurzem zog Brooke mit ihren Söhnen für ein paar Tage ins Hotel. Nach vielen Diskussionen und Gesprächen versöhnte sie sich aber wieder mit Charlie.

Ob das diesmal auch klappt, bleibt abzuwarten...

Quelle: www.gmx.net
Large Bro


Das offizielle Polizeifoto großes Grinsen
Keci
haha wie in der serie großes Grinsen
ILL
bald blecht er alimente wie alan
texaco
Zitat:
Original von ILL
bald blecht er alimente wie alan

wie der sich doof freuen würde xD
Keci
Nachdem der Darsteller Charlie Sheen am vergangenen Freitag Morgen in Aspen nach einem Fall von mutmaßlicher häuslicher Gewalt kurzzeitig festgenommen war, entwickelt sich der Fall weiter: Sheen soll ein Messer gehabt haben, die Staatsanwaltschaft wird erst Anfang Februar über eine Anklageerhebung entscheiden.

Auch die dritte Ehe ist für Schauspieler Charlie Sheen anscheinend keine sonderlich glückliche. Am späten Heilig Abend kam es zwischen Sheen und seiner aktuellen Ehefrau Brooke Mueller beim Familienurlaub im Skiort Aspen (Pitkin County, Colorado) zu einer Auseinandersetzung. Nachdem Mueller den Notruf betätigte und berichtete, dass ihr Mann sie mit einem Messer bedroht habe, wurde dieser kurzzeitig von der lokalen Polizei festgenommen und gegen eine Kaution in Höhe von 8.500 US-Dollar wieder auf freien Fuß gesetzt. Eine richterliche Anhörung ist für Anfang Februar angesetzt. Erst dann wird von der Staatsanwaltschaft in Aspen entschieden, ob gegen Sheen ein Strafverfahren eingeleitet wird.
„Two And A Half Men: Neues im Charlie-Sheen-Fall“ nachzulesen bei Serienjunkies

Ausgelöst wurde das Prozedere durch einen Anruf von Mueller bei der Notrufnummer der Polizei. In dem am Montag öffentlich gemachten Tondokument spricht Mueller davon, dass sie zum Zeitpunkt des Anrufes zwar sicher und durch anderen Personen von Sheen getrennt sei, dieser sie aber mit einem Messer bedroht habe. Daraufhin rückte die Polizei an und nahm den Schauspieler fest.

Die Vorwürfe gegen Sheen lauten auf Bedrohung, Körperverletzung zweiten Grades (beides Straftaten) sowie Sachzerstörung im Zusammenhang mit häusliche Gewalt. Davon ist der Vorwurf der Bedrohung der schwerwiegendste und potentiell am Härtesten bestraft: Zwei bis acht Jahre Gefängnis sowie eine Geldstrafe zwischen 2.000 und 500.000 US-Dollar stehen darauf. Die den meisten am ehesten im Zusammenhang mit „Bedrohung mit einer tödlichen Waffe“ bekannte Straftat der Bedrohung ist in Colorado auch strafwürdig, wenn keine tödliche Waffe im Spiel ist, auch eine rein verbale Bedrohung ist strafbar. Laut veröffentlichten Polizeiunterlagen hat die 32-jährige Mueller bei ihrer Vernehmung angegeben, Sheen habe sie bedroht, im Falle einer Scheidung von „Ex-Polizisten, die keine Spuren hinterlassen“ ermorden zu lassen. Mittlerweile hat die Darsteller-Ehefrau ihre Aussagen jedoch teilweise in der Öffentlichkeit relativiert.

Charlie Sheen nach Los Angeles abgereist. Als Teil des Verfahrens für die Entlassung gegen Kaution in Colorado ist es üblich, dass gegen den mutmaßlichen Täter bei häuslicher Gewalt ein Kontaktverbot (restraining Order) erlassen wird. Mueller verblieb zunächst in Aspen.

Weitere Zeugenaussagen zu dem Vorfall legen nahe, dass der Streit ursprünglich von Mueller eingeleitet wurde, und ihre Drohung, sich von Sheen scheiden zu lassen, bei diesem zum Durchbrennen von Sicherungen geführt habe. Laut einem Sprecher von Sheen strebe das Paar eine Eheberatung an, eine Scheidung sei nicht geplant.

Sheen ist bereits zuvor wegen häuslicher Gewalt mit dem Gesetz in Konflikt gekommen. Im Jahr 1997 bekannte er sich schuldig, seine damalige Freundin geschlagen zu haben. Im Jahr 2006 erwirkte Sheens damalige Ehefrau, Schauspielerin Denise Richards, ebenfalls ein Kontaktverbot gegen Sheen. Richards warf ihrem Mann damals vor, körperliche Gewalt gegen sie eingesetzt zu haben. Die Ehe der Beiden wurde noch im selben Jahr geschieden.
ILL
könnte dieses mal etwas länger dauern mit der neuen staffel von two and a half men