Foxy Brown plant Comeback: "Black Roses"

Keci
Wie wir bereits berichteten, hat Rapperin Foxy Brown vermutlich einen Deal bei Jay-Z's neuem Label "S.Carter Records" unterschrieben. Der Deal wurde zwar noch nicht offiziell bekanntgegeben, doch Hova bestätigte eine Zusammenarbeit. Nachdem Foxy Brown Anfang 2003 in einem Joint-Venture mit "Bad Boy Entertainment" wieder bei Def Jam unterschrieben hatte, bekam sie heftigen Streit mit dem damaligen Def Jam CEO Lyor Cohen und ihr Album "Ill Na Na 2: The Fever" wurde nie veröffentlicht. Auf dem neuen Label will sie nächstes Jahr einen Neuanfang starten und warnte deswegen in einem Interview mit MTV schonmal ihre Kolleginnen:

"This is a rebuilding process for me. The streets are begging for me to come back. They gotta listen to these bullsh-- female artists right now. They just gotta settle right now, and I don't think hip-hop should have to settle. They had a great teacher, but mommy's home right now. When I come back, it's a problem. I'm so back. I'm knocking out five joints a night — I'm a complete beast right now."

Ihr neues Solo-Album wird wahrscheinlich den Titel "Black Roses" tragen und als Gäste unter anderem Luther Vandross, Dido, Jay-Z, Mos Def und Shyne featuren. Ein genaues Veröffentlichungsdatum ist allerdings noch nicht bekannt.

Quelle: www.mtv.com / mzee.com
Devilz Son
Foxy Brown ist für mich der einzig reale und gute weibliche rapper !
wie gesagt : der rest ist größenteils M-i-s-t....

ich freu mich sehr über ihre projekte, und die zusammenarbeiten mit shyne.