Frank Ocean ist schwul

Keci
Wie man nun erfahren darf, hat sich der wohl erste große Künstler der HipHop-Kultur geoutet. Odd Future Sänger Frank Ocean hat die Danksagungen seines kommenden Debütalbums "Channel Orange" vorab als Brief veröffentlicht und erwähnt darin eine Liebesaffäre, die er im Alter von 19 mit einem Mann gehabt habe.

"Vor vier Sommern habe ich jemanden getroffen. Ich war 19. Er auch[inku]. Wir haben diesen sommer und den darauffolgenden zusammen verbracht. Fast jeden Tag. Und wenn wir zusammen waren, ist die Zeit nur so dahingeglitten. (...) Zu dieser Zeit habe ich gemerkt, ich bin verliebt. (...) Meine Gedanken wanderten zurück zu den Frauen, mit denen ich zusammen war und habe festgestellt, dass sie in einer Sprache geschrieben waren, die ich nicht spreche."

Den kompletten Brief findet ihr in der Diskussion. Auch auf dem "Channel Orange" Album soll es zeilen zu hören geben, die an seiner sexuellen Ausrichtung keinen Zweifel lassen sollen. So berichtet beispielsweise der BBC1-Moderator Max, der das Album bereits gehört hat, dass Frank Ocean in den Songs "Bad Religion", "Pink Matter" und "Forrest Gump" von seiner Liebe für Männer spricht: "Man hört ihn vom Verliebtsein singen und dabei offensichtlich Worte benutzen, die "er" und nicht "sie" sind", so Max.

"Channel Orange" erscheint am 17. Juli über Def Jam. Cover und Tracklist dazu gibt es hier.

Quelle: www.rap.de
Keci
9th Wonder
Respekt!