unsere besten emails
HipHop-Jam.net
Home
News
Reviews
Interviews
Upcoming Releases
Radio
Registrieren
Forum
Mitglieder
Suche
Partnerseiten
HipHop-Jam.net auf Twitter
HipHop-Jam.net auf Facebook
HipHop-Jam.net » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 15 von 468 Treffern Seiten (32): [1] nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: RAF 3.0 - Hoch 2
9th Wonder

Antworten: 6
Hits: 343
05.07.2013 15:33 Forum: Upcoming Releases


Schon irgendwer gehört? Schon nach den ersten Songs kann ich sagen: es ist unfassbar geworden! Nochmal eine riesen Steigerung zum sehr guten letzten Album.
Thema: [Mixtape] Momo der Afrikaner aus dem Block - Pariser Platz
9th Wonder

Antworten: 1
Hits: 203
29.06.2013 13:09 Forum: Tracks & Videos


Großes Kölner Talent, Mixtape der Ausgabe in der neuen Juice, sollte man sich mal geben!
Thema: [Mixtape] Momo der Afrikaner aus dem Block - Pariser Platz
9th Wonder

Antworten: 1
Hits: 203
Momo der Afrikaner aus dem Block - Pariser Platz 29.06.2013 13:08 Forum: Tracks & Videos




Download
Thema: Genetikk - D.N.A.
9th Wonder

Antworten: 5
Hits: 744
29.06.2013 13:04 Forum: Reviews


Kann die Wirkung auch nicht wirklich nachvollziehen. War noch nie ein großer Genetikk Fan, bis eben D.N.A. erschien! Das Album hat mich wirklich umgehauen, gerade produktionstechnisch haben die beiden einen ziemlichen Schritt nach vorne gemacht. Mit Megaloh und Chakuza mein Fav D-Rap Album 2013 bisher. Favs: D.N.A., Plastik, Kappa Alpha Rho und Über Alles.
Thema: Travi$ Scott - Owl Pharoah
9th Wonder

Antworten: 3
Hits: 173
24.05.2013 15:06 Forum: Upcoming Releases


Ganz starkes Teil!
Thema: [EP] M.BilaLonyen - Beste Zeit Unseres Lebens
9th Wonder

Antworten: 1
Hits: 118
15.05.2013 19:35 Forum: Tracks & Videos


Alter ist Lonyen whack!
Thema: Ali As - EMWIMO
9th Wonder

Antworten: 2
Hits: 898
15.05.2013 19:33 Forum: Reviews


Hab die EP seit Release schon sehr oft gepumpt. Alis Entwicklung ist einfach erstaunlich, "Leinwandhelden" ist so ein super Song!
Thema: [Track] Shad - Peace
9th Wonder

Antworten: 1
Hits: 82
08.05.2013 21:03 Forum: Tracks & Videos


Sehr geil!
Thema: Chakuza - Magnolia
9th Wonder

Antworten: 1
Hits: 585
Chakuza - Magnolia 28.04.2013 13:57 Forum: Reviews


Cover:


Release-Date:
8. März 2013

Label:
Four Music | Sony Music

Single:
Ich Lauf

Bestellen:
iTunes

Wertung: (4,5 Mics von 5)


Tracklist:
01. Ich Lauf
02. Kopf Unter Wasser
03. Hollywoodliebe
04. Notlandung Auf Berlin - (feat. Sebastian Madsen)
05. Windmühlen
06. Schneekugel
07. Magnolia (Interlude)
08. Berge Verschieben
09. Dieser Eine Song
10. Decke
11. Soundtrack Deines Lebens
12. Übers Meer
13. Sanduhr
14. Alles Gut

Bonus Tracks:
15. Stehenbleiben
16. Schwarz – Weißes Hotel
17. Irgendwie/Irgendwas
18. Geisterfahrer

Review:
In den letzten Jahren war es still um den ehemaligen ersguterjunge Künstler Chakuza. Nun kehrt der Österreicher mit Magnolia auf die Bildfläche zurück: Neues Label, neuer Style, neue Musik. Die Aufgabe ist schwer: mit neuem Stil gleichermaßen alte Fans sowie neue Zuhörer zu begeistern. Kurz vorab: Chakuza ist es gelungen! Zusammen mit seinem Produzententeam, bestehend aus DJ Stickle und Steddy (uns allen noch bestens bekannt von Caspers Erfolgsalbum "XOXO") wurde ein verdammt stimmiges Album geschaffen, das sowohl alte Anhänger zufrieden stimmt, aber auch Leuten gefällt, die mit Chakuza bisher nicht so viel am Hut hatten.

Bei Magnolia steht vor allem eins im Vordergrund : der berühmte rote Faden. Sowohl beim Sound als auch auf lyrischer Ebene ist alles sehr gut abgestimmt und nichts wird dem Zufall überlassen. Chakuza verarbeitet die Geschehnisse der letzten Jahre und bewegt sich inhaltlich unter anderem zwischen Alkoholproblemen, Beziehungen und den damit verbundenen Gefühlen. Man könnte meinen, Magnolia ist Selbsttherapie, der ganze aufgestaute Frust der vergangenen Zeit verpackt in 14 emotionsgeladenen Songs.

Oft bin ich gefallen, hab' den Halt verloren, blieb liegen den Kopf voller Gewalt, ich schoss aus Panzerrohren auf Fliegen

Das Album hat einen ganzen Haufen Hits zu bieten: Sei es der mit Gitarren-lastigem Beat ausgestattete Opener "Ich Lauf", das für einen Neuanfang stehende "Windmühlen" oder "Decke", welches den Lebensstil der letzten Jahre präsentiert. Das sich um die derzeitige Heimatstadt drehende "Notlandung auf Berlin" mit Sebastian Madsen wird die Gemüter dagegen spalten, da es schon tief in Popgefilde eindringt, es nichtsdestotrotz aber schafft, sich gut ins Gesamtbild einzufügen. "Hollywoodliebe" beschäftigt sich dagegen vor allem mit den negativen Eigenschaften einer Beziehung, während "Sanduhr" sich mit der Kindheit auseinandersetzt. Chakuza findet dabei oft die richtigen Worte, um die gefühlsbetonten Themen nicht in den kitschigen Bereich abdriften zu lassen: keine Durchhalteparolen, sondern einfach Ehrlichkeit.

Wenn man Chakuza eins vorwerfen kann, dann, dass sich die Inhalte der Songs immer mal wiederholen, was im Endeffekt aber gar nicht so negativ ins Gewicht fällt, da die Qualität der Musik immer auf hohem Niveau anzusiedeln ist. Man spürt, wie viel Arbeit in diesem Album steckt: alles ist bis ins letzte Eck ausproduziert und Chak beweist, was für ein guter Songwriter er ist. So viel Ehrlichkeit und Selbstreflektion hört man auf einem Rap-Album ganz selten. Es gibt extrem viele Lines, die sich schnell ins Hirn einbrennen und somit nicht so schnell vergessen werden.

Damals sagte ich: "Hallo Welt, das bin ich."Jetzt denk ich: "Meine Fresse, falsche Adresse erwischt."

Magnolia ist immer nachdenklich, melancholisch und hier und da wirklich traurig. Dennoch schimmert bei jedem Track auch ein Hoffnungsschimmer heraus, sodass man das Album im Endeffekt doch in vielen Lebenslagen hören kann und es zu vielen Stimmungslagen passt. Am Ende des Albums kann man mit gutem Gewissen sagen: das Comeback ist gelungen. Es scheint der richtige Schritt gewesen zu sein, einen Vertrag bei FourMusic zu unterschreiben: das Endprodukt ist ganz stark geworden!

Anspieltipps:
Ich Lauf
Windmühlen
Schneekugel
Decke
Thema: Vega - Nero
9th Wonder

Antworten: 2
Hits: 921
27.03.2013 14:22 Forum: Reviews


Find's noch wesentlich schwächer als "Vincent". Hat mich einfach nicht mehr so gepackt, obwohls einige gute Songs hat. "Von Einem Anderen Stern" und "Outro" wären auch meine Anspieltipps!
Thema: [Video] Chima - Morgen (Remix) (feat. MoTrip & Elmo)
9th Wonder

Antworten: 1
Hits: 98
19.03.2013 11:32 Forum: Tracks & Videos


Weiß zu gefallen, mochte das Original schon!
Thema: Chakuza - Magnolia
9th Wonder

Antworten: 5
Hits: 576
11.03.2013 20:11 Forum: Upcoming Releases


Gefällt mir auch, sehr atmosphärisch und nachdenklich, hätte ich niemals so stark erwartet.
Thema: A$AP Rocky - Long.Live.A$AP
9th Wonder

Antworten: 2
Hits: 923
04.02.2013 19:00 Forum: Reviews


Starkes Album, top Produktionen, aber inhaltlich eher schwach. Daher von mir 4 Mics!
Thema: Wiz Khalifa - O.N.I.F.C.
9th Wonder

Antworten: 0
Hits: 927
Wiz Khalifa - O.N.I.F.C. 18.12.2012 16:48 Forum: Reviews


Cover:


Release-Date:
4. Dezember 2012

Label:
Atlantic Records | Warner Music

Single:
Work Hard, Play Hard

Bestellen:
iTunes

Wertung: (3,5 Mics von 5)


Tracklist:
01. Intro
02. Paperbond
03. Bluffin'
04. Let It Go - (feat. Akon)
05. The Bluff - (feat. Cam'ron)
06. Work Hard, Play Hard
07. Got Everything - (feat. Courtney Noelle)
08. Fall Asleep
09. Time
10. It's Nothin - (feat. 2 Chainz)
11. Rise Above - (feat. Pharrell, Tuki Carter & Amber Rose)
12. Initiation - (feat. Lola Monroe)
13. Up In It
14. No Limit
15. The Plan - (feat. Juicy J)
16. Remember You - (feat. The Weeknd)
17. Medicated - (feat. Juicy J & Chevy Woods)

Review:
Nur wenigen gelang ein so bombastischer Aufstieg, wie es bei Wiz Khalifa der Fall war: vom Weed rauchenden Spargeltarzan zum absoluten Superstar. Dass die Medienpräsenz auf das Musikalische negative Auswirkungen haben würde, war im Vorhinein klar. Den "Burn After Rolling" oder "Kush & Orange Juice" Khalifa wird es nicht mehr geben, dennoch war "Rolling Papers" ein Album, das für den ein oder anderen netten Hördurchgang sorgte. Nun steht der heiß erwartete Nachfolger "O.N.I.F.C." zum Kauf bereit und bietet genau das, was man erwartet: ein unterhaltsames Mainstream-Album.

Die erste positive Überraschung findet sich in Form von "Let It Go", das dank der frischen und nicht kitschigen (!), Akon Hook schnell zum Ohrwurm mutiert. Ähnlich unterhaltsam gestaltet sich auch der Auftritt eines weiteren RnB Features, The Weeknd, auf "Remember You". Dieser wirkt im Gegensatz zum vorher genannten Song etwas düster und mythischer - eben perfekt auf den Gast zugeschnitten. Natürlich hat "O.N.I.F.C." auch einige echte Bretter zu bieten: zum einen die Lead Single "Work Hard Play Hard" (die bereits ähnliches Hit-Potenzial wie "Black And Yellow" aufweist), die Drumma Boy Produktion "It's Nothin" sowie "Initiation" mit einer starken Lola Monroe, die den Hauptakteur etwas in den Schatten stellt.

Inhaltlich darf man natürlich nicht zu viel erwarten, so gut wie alles dreht sich um die altbekannten Themen Weed und Party. Das ist einer der Gründe, warum "O.N.I.F.C." nicht auf Heavy Rotation läuft. Wiz Khalifa hat sich in den letzten Jahren einfach nicht großartig weiter entwickelt, der Flow ist auf Dauer zu eintönig, er zieht eben immer noch sein Ding durch. Dafür sind die Produktionen auf ganz hohem Niveau und insgesamt auch sicherlich besser als auf "Rolling Papers", was nicht bedeuten soll, dass diese schlecht gewesen wären. Ein weiteres Problem ist, dass Wiz von seinen Gästen oftmals übertrumpft wird, zum Beispiel von Juicy J, der die eher schwachen Mixtape Auftritte der letzten Zeit nicht bestätigt und bei den vielleicht besten Songs des Albums "The Plan" und "Medicated" bleibenden Eindruck hinterlässt. Noch zu erwähnen ist die schöne Laid-Back Produktion von Pharrell zu dem Song "Rise Above", den man auch problemlos zu den Höhepunkten zählen kann.

Nach einigen Durchgängen kann man sagen, dass "O.N.I.F.C." seinen Vorgänger in Sachen Produktionen und musikalischer Abwechslung toppt, zudem hat es einige wirkliche starke Songs zu bieten. Es ist das perfekte Album für zwischendurch, kurzweilig und unterhaltsam und hat somit die Erwartungen erfüllt. Der Traum nach einem Album oder Mixtape im Stile seiner alten Sachen bleibt weiter bestehen, denn dieser Sound stand ihm einfach eine Ecke besser zu Gesicht und war weniger austauschbar.

Anspieltipps:
Rise Above - (feat. Pharrell, Tuki Carter & Amber Rose)
The Plan - (feat. Juicy J)
Medicated - (feat. Juicy J & Chevy Woods)
Thema: Viejetzt?! #1: Sido, Pillath, Jimi Blue, MoTrip
9th Wonder

Antworten: 5
Hits: 524
13.12.2012 11:19 Forum: Deutscher Rap


Unterhaltsam!
Zeige Beiträge 1 bis 15 von 468 Treffern Seiten (32): [1] nächste » ... letzte »
18.07: Silla verlässt Maskulin nach nächstem Album

17.06: Eko Fresh: Neues Album "Deutscher Traum" im September

06.06: Game droppt neues Album

05.06: Common: Neues Album "Nobody Smiling" am 22. Juli

05.06: Shindy: Neues Album "FBGM" im Oktober

03.06: Marteria, Sierra Kidd, Kitty Kat, Nico Suave, uvm. beim Bundesvision Songcontest 2014

01.06: Massiv: Neues Album "M10" am 29. August

13.05: Kollegah: Gold für "King" nach nur 48 Stunden

08.05: RAF 3.0 und Nazar gewinnen Amadeus Awards 2014

05.05: Sierra Kidd: "Nirgendwer" am 4. Juli

Benutzername:

Passwort:


» Passwort vergessen
» Registrieren
105 Benutzer online
(2 Mitglieder | 103 Gäste)

[Video] Kollegah - Bosstransformation

[Video] Nazar - Randale

[Video] Koree - Instinkt (feat. Snaga)

[Video] Joshi Mizu - MDMA

[Video] Common - Diamonds (feat. Big Sean)

Magazin:
Home || News || Artists || Reviews || Upcoming Releases || Interviews || Radio || Shop

Community:
Forum || Mitglieder || Registrieren || Suche || Partner

Intern:
Team || Link Us || Help Us || Hilfe / FAQ || Archiv || MySpace || Impressum / Disclaimer

Forensoftware: Burning Board®, entwickelt von WoltLab® GmbH

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits
© 2004 - 2014 Hip Hop Jam - www.hiphop-jam.net
Zum Anfang der Seite