unsere besten emails
HipHop-Jam.net
Home
News
Reviews
Interviews
Upcoming Releases
Radio
Registrieren
Forum
Mitglieder
Suche
Partnerseiten
HipHop-Jam.net auf Twitter
HipHop-Jam.net auf Facebook
HipHop-Jam.net » HHJ | Magazin » Reviews » Lionel Richie - Coming Home » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Zum Ende der Seite springen Lionel Richie - Coming Home

Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
20.09.2006 20:29 Auf diesen Beitrag antwortenZitatantwort auf diesen Beitrag erstellenDiesen Beitrag editieren/löschenDiesen Beitrag einem Moderator meldenZum Anfang der Seite springen
Keci [m]
HHJ Admin


images/avatars/avatar-2799.gif

Dabei seit: 11.02.2004
Beiträge: 50.688

Cover:


Release-Date:
8. September 2006

Label:
Island Def Jam (Universal Music)

Single:
I Call It Love

Wertung: (3,5 Mics von 5)


Tracklist:
01. I Call It Love
02. Sweet Vacation
03. Why
04. What You Are
05. Up All Night
06. I'm Coming Home
07. All Around The World
08. Out Of My Head
09. Reason To Believe
10. Stand Down
11. I Love You
12. I Apologize

Review:
Lionel Richie, einer der größten Musikern unserer Zeit, der bereits vor gut 30 Jahren mit den legendären Commodores erfolgreich Musik gemacht hat und bereits auf 8 Solo-Alben plus 2 Best-Of Alben zurückgreifen kann, veröffentlicht heutzutage Album Nummer 9. "Coming Home", wie sich der neue Longplayer tauft, soll den für Lionel Richie altbekannten Old-School-Sound mit den Elementen des heute angesagten R'n'B und Souls kombinieren. Ob dies gelungen ist, wird man sehen...

Doch auf welchem Label lässt sich so ein Experiment besser machen, als auf Def Jam? - Wo es schon die Isley Brothers vor einigen Monaten mit ihrem neuen Album ähnlich vorgemacht haben. Somit sieht auch das Line-Up der mitwirkenden Künstlern bei Lionel Richie ähnlich aus. Neben LA Reid (Def Jam CEO), der hier als Executive Producer fungiert, hatten unter anderem auch Jermaine Dupri, Manuel Seal, Raphael Saadiq, Chuckii Booker, Sean Garrett, Rodney Jerkins, Dallas Austin und Wyclef Jean ihre Finger im Spiel. Ein Aufgebot also, das aus renommierten und klassischen sowie auch durch neuen und innovativen Sound angesagten Producern besteht. Und ganz den Produktionen entsprechend zeigen sich natürlich auch die Titel selbst von einer guten und vielfältigen Seite, die man auf dem 12-Track-starken Album - ganz ohne nervigen Skits oder gekürzten Songs - zu hören bekommt.

Die erste Single "I Call It Love" ist beispielsweise ein durch Streichinstrumente geprägter Slow Jam der Extraklasse mit eingängiger Hook, auch der Titel "Why", welcher über das Verblassen der Liebe in einer Beziehung erzählt, geht in eine ähnliche Richtung, während "Sweet Vacation" beispielsweise auf soulige und funkige Einflüsse zurückgreift, "Stand Down" einen starken Hauch an Reggae verspürt oder das emotionale "Reason To Believe" auf kein bestimmtes Genre begrenzt ist. Auch ruhigere Balladen wie "What You Are" oder "Out Of My Head" wissen auf jeden Fall zu gefallen und bringen die nötige Abwechslung für flippigere Titel wie dem clubbigen "Up All Night" mit Oriental-Einflüssen oder dem durch lateinamerikanische Klängen begleitenden "All Around The World", auf welchem sich Lionel Richie durch das Original von Lisa Stansfield inspirieren hat lassen.

"Coming Home" ist auf jeden Fall wieder ein Beweis dafür, dass auch altsässige Künstler nach all den Jahren in der heutigen Zeit immer noch das gewisse Rezept für musikalische Ohrenschmause parat haben. Lionel Richie weiß auf seinem neuesten Werk vor allem durch eine große Abwechslung zu übrzeugen, die seinen Stil perfekt mit heute angesagten Elementen der Black Music verschmelzen lässt.


HHJ @ Facebook | HHJ @ Twitter | HHJ @ MySpace
Keci ist offline E-Mail an Keci senden Homepage von Keci Beiträge von Keci suchen Nehmen Sie Keci in Ihre Freundesliste auf    
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
HipHop-Jam.net » HHJ | Magazin » Reviews » Lionel Richie - Coming Home
25.11: Kool Savas an der Spitze der Charts / Summer Cem auf 4 und Eko Fresh auf 6

25.11: RAF Camora veröffentlicht "Die Schwarze EP"

29.10: Fler: Neues Frank White Album "Keiner Kommt Mit Mir Klar" am 6. Februar 2015

25.10: Favorite: Neues Album "Neues Von Gott" am 23. Januar 2015

25.10: Aimo Brookmann (ehemals Taichi) veröffentlicht neues Album

17.10: Prinz Porno: Neues Album "pp=mc2" am 09. Januar 2015

14.10: Vega: Neues Album "Kaos" am 16. Januar 2014

14.10: Wu-Tang Clan bei Warner Bros. / Neues Album "A Better Tomorrow" am 2. Dezember

03.10: Schwesta Ewa: Debtüalbum "Kurwa" kommt am 9. Januar 2015

01.10: Haftbefehl: Neues Album "Russisch Roulette" am 28. November

Benutzername:

Passwort:


» Passwort vergessen
» Registrieren
111 Benutzer online
(5 Mitglieder | 106 Gäste)

Kool Savas an der Spitze der Charts / Summer Cem auf 4 und Eko Fresh auf 6

RAF Camora veröffentlicht "Die Schwarze EP"

[Snippet] Haftbefehl - Russisch Roulette

[Video] Eko Fresh - Real Hip Hop (feat. Schwesta Ewa)

Vega - Kaos

Magazin:
Home || News || Artists || Reviews || Upcoming Releases || Interviews || Radio || Shop

Community:
Forum || Mitglieder || Registrieren || Suche || Partner

Intern:
Team || Link Us || Help Us || Hilfe / FAQ || Archiv || MySpace || Impressum / Disclaimer

Forensoftware: Burning Board®, entwickelt von WoltLab® GmbH

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits
© 2004 - 2014 Hip Hop Jam - www.hiphop-jam.net
Zum Anfang der Seite