unsere besten emails
HipHop-Jam.net
Home
News
Reviews
Interviews
Upcoming Releases
Radio
Registrieren
Forum
Mitglieder
Suche
Partnerseiten
HipHop-Jam.net auf Twitter
HipHop-Jam.net auf Facebook
HipHop-Jam.net » HHJ | Magazin » Reviews » Genetikk - Voodoozirkus » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Zum Ende der Seite springen Genetikk - Voodoozirkus

Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
06.03.2012 12:19 Auf diesen Beitrag antwortenZitatantwort auf diesen Beitrag erstellenDiesen Beitrag editieren/löschenDiesen Beitrag einem Moderator meldenZum Anfang der Seite springen
pokusa
Member


images/avatars/avatar-2992.png

Dabei seit: 23.01.2012
Beiträge: 53

Cover:


Release-Date:
24. Februar 2012

Label:
Selfmade Records

Single:
Puls
Genie Und Wahnsinn
König Der Lügner
Sorry

Bestellen:
Amazon.de (CD)
Amazon.de (MP3)
iTunes (M4A)

Wertung: (3.5 Mics von 5)


Tracklist:
01. Bananas & Cash
02. Supa Dope Brothers
03. Wer Bist Du?
04. Erst Der Anfang - (feat. Favorite)
05. Lebenslang
06. Konichiwa Bitches
07. König Der Lügner
08. G.E.N.E.T.I.K.K.
09. Puls
10. Tiefschlaf
11. Yam Yam
12. 24/7
13. Sorry
14. Genie & Wahnsinn
15. Ich Rauch'n Blunt
16. Inkubation (Bonus Track)

Review:
Wenn Selfmade Records einen neuen Künstler unter Vertrag nimmt, ist das Aufsehen und das Interesse natürlich sehr groß. Warum? Weil dieses Label bisher so viel mehr richtig gemacht hat als der geistige Vorgänger Aggro Berlin. Man denkt wirtschaftlich, weiß den Promo-Schalter hier und da richtig, aber nicht übermäßig oft zu betätigen und hat bzw. hatte mit Favorite, Kollegah, Shiml und Casper vier verdammt starke Künstler unter Vertrag, die alle ihre persönlichen Eigenheiten und Stärken mitbringen. Genau das zeichnet Selfmade Records bis heute aus, wenngleich nach den Abgängen von Shiml und Casper lediglich Kollegah und Favorite das Selfmade-Ensemble bilden. Genetikk sollen das hauseigene Team nun in qualitativ gleichwertiger Manier aufstocken, aber inwiefern gelingt das?

Optisch stechen Frontmann Karuzo und Produzent Sikk schon einmal hervor. Während sich Ersterer sein Gesicht gefährlich schwarzweiß schminkt, kommt der Mann an den Reglern in der Öffentlichkeit nur mit Rafiki-Maske daher. Es soll alles – laut eigener Aussage – wie in einer Zirkusveranstaltung wirken, das fängt beim Titel „Voodoozirkus“ an, geht bei der bereits angesprochenen Optik der beiden Künstler weiter und hört bei dem wirklich sehr eigenen Rapstils Karuzos und den noch eigeneren Klang der Sikk-Beats auf. An diesem Duo ist wirklich nichts wie bei anderen Rappern.

Das oldschoolige Opening „Bananas & Cash“ könnte mit dem schiefen Sample tatsächlich eine Clown Show einleiten, „Supa Dope Brothers“ geht diesen Weg dann auch gleich konsequent weiter. Etwas rauer und direkt gehen „Wer bist du?“ oder „Puls“ zur Sache, der orientalisch verträumt anmutende Klangteppich von „Tiefschlaf“ könnte dem vorgetragenen Drogenrausch nicht maßgeschneiderter sein. Selbst wilde E-Gitarren oder das allseits bekannte Klavier können den einzigartigen Melodien, die uns Sikk gezaubert hat, keinen Abbruch tun. Harte Drums verfeinern „Ich rauch'n Blunt“, es zählt das Prinzip: Klingt es verrückt, dann ist es gut. Hier wird Vielfalt geboten, aber gleichzeitig der eigene Stil verfolgt. Besonders im Kontrast zum konventionell agierenden Rizbo, hauseigener Produzent von Selfmade Records, dessen Beats oft keinerlei Höhen und Tiefen erkennen lassen, wirkt der produzierende Teil von Genetikk erfrischend neu.

Aber wie nutzt Karuzo diese steilen Vorlagen aus? Zumindest im bereits erwähnten Opening nimmt der Rapper diese in Deutschland einmaligen Klänge dankend an und zerschmettert im perfekten Zusammenspiel mit dem Beat die gewohnten Manieren in Rap-Deutschland. Auch das als Freetrack konzipierte „Inkubation“, das es noch als Bonustrack auf die CD geschafft hat, wirkt wie eine Mischung aus gechillt, aggressiv, hungrig, alt und neu – zum Glück hat es dieses Stück Musik auf die CD geschafft, denn es handelt sich eindeutig um das Highlight der Scheibe.

Knochentrocken trägt Karuzo auf „Wer bist du?“ seine Lebensgeschichte vor, „Lebenslang“ schlägt nicht in die Bushidosche Kerbe ein, sondern glänzt durch eine völlig neue Herangehensweise an das Dasein im Knast. Glaubhaft steht der Rapper dann im Konflikt mit seinen zwei Gesichtern, dem „Genie und Wahnsinn“, „Sorry“ ist der von mir persönlich so lang gewünschte Anti-Deep-Track. Immer dabei: Treffsichere und technisch völlig neu vorgetragene Raps und mehr als passende Beats.

Aber warum findet man dann mit „Konichiwa Bitches“ einen gänzlich unnötigen Track wieder, der das Gesamtbild nur herunterzieht, oder wieso muss sich Karuzo dann auf „Yam Yam“ und „Puls“ tausendmal gehörten Phrasen bedienen? Die Antwort kennt nur er selbst. Immer wieder schleichen sich undurchdachte Sätze und auf Biegen und Brechen erzwungene Punchlines in das stimmige Bild des Albums ein und der unterhaltsame "Voodoozirkus" wird kurz unterbrochen.

Am Ende fühlt man sich aber unterhalten. Man verlässt die Manege mit dem Gefühl, etwas neues gesehen zu haben, etwas, was nicht alle Tage einfach so präsentiert wird. Die Mission in Sachen Zirkus ist also erfüllt. Trotzdem darf man berechtigte Zweifel haben, ob Genetikk einfach so neben Favorite und Kollegah gestellt werden können, denn Eigenheit alleine in den Beats reicht nicht. Karuzo will streckenweise unbedingt etwas so betonen, wie er es tut, an anderen Stellen vergisst er dann aber, dass er genauso wie andere Rapper klingt. Aber darüber sollte man sich vorerst keine Gedanken machen, denn der "Voodoozirkus" ist empfehlenswert und sollte schleunigst auch deine Stadt besuchen.

Anspieltipps:
Bananas & Cash
Lebenslang
Tiefschlaf
Inkubation


pokusa ist offline E-Mail an pokusa senden Beiträge von pokusa suchen Nehmen Sie pokusa in Ihre Freundesliste auf    
06.03.2012 12:25 Auf diesen Beitrag antwortenZitatantwort auf diesen Beitrag erstellenDiesen Beitrag editieren/löschenDiesen Beitrag einem Moderator meldenZum Anfang der Seite springen
Keci [m]
HHJ Admin


images/avatars/avatar-2799.gif

Dabei seit: 11.02.2004
Beiträge: 50.594

Gute Review! Album muss ich mir noch anhören. Einige der Videos haben mir ganz gut gefallen.


HHJ @ Facebook | HHJ @ Twitter | HHJ @ MySpace
Keci ist offline E-Mail an Keci senden Homepage von Keci Beiträge von Keci suchen Nehmen Sie Keci in Ihre Freundesliste auf    
18.10.2012 10:43 Auf diesen Beitrag antwortenZitatantwort auf diesen Beitrag erstellenDiesen Beitrag editieren/löschenDiesen Beitrag einem Moderator meldenZum Anfang der Seite springen
Keci [m]
HHJ Admin


images/avatars/avatar-2799.gif

Dabei seit: 11.02.2004
Beiträge: 50.594

Genetikk haben einen Re-Release des Albums für den Handel angekündigt:




HHJ @ Facebook | HHJ @ Twitter | HHJ @ MySpace
Keci ist offline E-Mail an Keci senden Homepage von Keci Beiträge von Keci suchen Nehmen Sie Keci in Ihre Freundesliste auf    
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
HipHop-Jam.net » HHJ | Magazin » Reviews » Genetikk - Voodoozirkus
29.10: Fler: Neues Frank White Album "Keiner Kommt Mit Mir Klar" am 6. Februar 2015

25.10: Favorite: Neues Album "Neues Von Gott" am 23. Januar 2015

25.10: Aimo Brookmann (ehemals Taichi) veröffentlicht neues Album

17.10: Prinz Porno: Neues Album "pp=mc2" am 09. Januar 2015

14.10: Vega: Neues Album "Kaos" am 16. Januar 2014

14.10: Wu-Tang Clan bei Warner Bros. / Neues Album "A Better Tomorrow" am 2. Dezember

03.10: Schwesta Ewa: Debtüalbum "Kurwa" kommt am 9. Januar 2015

01.10: Haftbefehl: Neues Album "Russisch Roulette" am 28. November

20.09: Bushido veröffentlicht "Carlo Cokxxx Nutten 3"

20.09: Olli Banjo: "Hits & Raritäten: Best of 2001-2014" am 28. November

Benutzername:

Passwort:


» Passwort vergessen
» Registrieren
156 Benutzer online
(4 Mitglieder | 152 Gäste)

Kool Savas - Märtyrer

[Video] Chakuza - Glas-Beton (feat. Maxim)

[Video] Absztrakkt & Snowgoons - Stadt Des Lichts

Eminem & Shady Records - SHADYXV

Rick Ross - Hood Billionaire

Magazin:
Home || News || Artists || Reviews || Upcoming Releases || Interviews || Radio || Shop

Community:
Forum || Mitglieder || Registrieren || Suche || Partner

Intern:
Team || Link Us || Help Us || Hilfe / FAQ || Archiv || MySpace || Impressum / Disclaimer

Forensoftware: Burning Board®, entwickelt von WoltLab® GmbH

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits
© 2004 - 2014 Hip Hop Jam - www.hiphop-jam.net
Zum Anfang der Seite