unsere besten emails
HipHop-Jam.net
Home
News
Reviews
Interviews
Upcoming Releases
Radio
Registrieren
Forum
Mitglieder
Suche
Partnerseiten
HipHop-Jam.net auf Twitter
HipHop-Jam.net auf Facebook
HipHop-Jam.net » HHJ | Magazin » Reviews » Ali As - Amnesia » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Zum Ende der Seite springen Ali As - Amnesia

Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
20.01.2015 19:20 Auf diesen Beitrag antwortenZitatantwort auf diesen Beitrag erstellenDiesen Beitrag editieren/löschenDiesen Beitrag einem Moderator meldenZum Anfang der Seite springen
LaRon
HHJ Team


images/avatars/avatar-3026.jpg

Dabei seit: 10.11.2006
Beiträge: 6.449

Cover:


Release-Date:
9. Januar 2015

Label:
Embassy Of Music | Warner

Single:
Hoodie x Chucks
Wenn Heino Stirbt
Deutscher / Ausländer – (feat. Pretty Mo)
Richtung Lichtung – (feat. MoTrip)

Bestellen:
amazon.de

Wertung: (3,5 Mics von 5)


Tracklist:
01. Amnesia
02. Flugmodus An – (feat. Megaloh)
03. Hoodie x Chucks
04. Wenn Heino Stirbt
05. Ballern
06. Deutscher / Ausländer – (feat. Pretty Mo)
07. Gästeliste + 0 – (feat. Muso)
08. Nebelpalast
09. Coconut Grove
10. Geigenkästen
11. Ingrid
12. Richtung Lichtung – (feat. MoTrip)
13. Sonnenmaschine
14. Zerrissene Jeans – (Bonus Track)
15. Hoodie x Chucks – (feat. Eko Fresh & Samy Deluxe) (Bonus Track)
16. Es Bleibt Die Sonne – (Bonus Track)

Review:
Als Neuling in der deutschen Rap-Landschaft kann man Ali As mit Sicherheit nicht mehr bezeichnen, und dennoch wird der Münchner immer noch vielen Hörern ein unbeschriebenes Blatt sein. Dabei hat er in seiner Vergangenheit schon einiges erlebt. Unter anderem stand Ali As bei Deluxe Records unter Vertrag – der Gastauftritt von Samy Deluxe auf der Bonus Version von „Hoodie x Chucks“ darf also nicht verwundern.

Bleiben wir gleich bei „Hoodie x Chucks“. Dahinter verbirgt sich ein typischer Battle-Song, der dennoch mit eingängiger Hook brilliert und dank Synthies und kräftigen Drums den Gehörgang zertrümmert. „Ballern“ marschiert in eine ähnliche Richtung. Das Soundbild wurde vom neuen Produzenten-Team um David Ruoff und ELI generell sehr modern gestaltet, auch wenn es atmosphärisch ausbaufähig wäre, doch irgendwelchen Trends versucht Ali As, wie er auch mehrfach betont, konsequent nicht zu folgen. Inhaltlich versteht er auch immer wieder Pluspunkte einzufahren. Mit „Deutscher / Ausländer“ trifft Ali As nämlich exakt den Nerv der Zeit. Die aktuelle Diskussion über das Zusammenleben verschiedener Kulturen und Religionen behandelt er gemeinsam mit Kollege Pretty Mo. Dabei schlüpfen beide in eine Rolle, bieten sich gegenseitig die Stirn, räumen mit Vorurteilen auf und versuchen letztendlich einen gemeinsamen Nenner zu finden. Eine ordentliche Nummer, die zum Nachdenken anregt und versucht Klischees beiseite zu legen. Generell zeigt sich Ali As während „Amnesia“ sehr gesellschaftskritisch. Zudem verpackt er einige Wortspiele fast schon zynisch – ein Blatt vor den Mund zu nehmen kommt definitiv nicht in Ali As Sinn. Auch der Punkt der Vielseitigkeit sollte nicht zu kurz kommen: „Amnesia“ bietet Kopf-Hoch-Nummern an („Richtung Lichtung“), einen Ausflug mit Synthies in den „Nebelpalast“, sehnt den Tod einer deutschen Musik-Ikone herbei („Wenn Heino Stirbt“), kann aber auch straighte Spitter-Tracks ins Gefecht schicken und „Ballern“. Falschen Freunden zeigt er gekonnt die kalte Schulter („Gästeliste + 0“), Muso schmälert jedoch den Gesamteindruck. Während den Hooklines setzt Ali As vermehrt auf seinen Gesang, der zwar oft stimmig eingesetzt wurde, jedoch bei ausschweifenden Refrains auf wackligen Beinen steht.

Nach Ablauf der Spielzeit ist nicht alles Gold, was auf „Amnesia“ glänzt. Zwar ziehen sich die witzigen Punchlines und Wortspiele wie ein roter Faden durch die LP, doch der beträchtliche Anteil an Füll-Tracks ist nicht von der Hand zu weisen. Dabei passt mal der Beat nicht, mal klappt der Refrain nur bedingt, oder der Gast vergeigt die Nummer. Dennoch bleibt festzuhalten, dass stets eine gute Basis vorhanden ist, und auch Ali As beweist zu jeder Sekunde, welch begnadeter, technisch unglaublich versierter Rapper doch in ihm steckt, der sein Potenzial definitiv noch nicht komplett ausgeschöpft hat.

Anspieltipps:
Hoodie x Chucks
Ballern
Deutscher / Ausländer – (feat. Pretty Mo)
Gästeliste + 0 – (feat. Muso)



DIE EP!!! JETZT IM STREAM!!!
LaRon ist offline Beiträge von LaRon suchen Nehmen Sie LaRon in Ihre Freundesliste auf    
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
HipHop-Jam.net » HHJ | Magazin » Reviews » Ali As - Amnesia
01.04: Xavier Naidoo veröffentlicht "Nicht Von Dieser Welt 2"

20.03: HipHop Convention 2016 am 04. – 05. Juni in Berlin

16.03: Hip-Hop Tanzfilms "We Love To Dance" kommt in die Kinos

01.03: Samson Jones: Neues Album "Angekommen" am 15. April

01.03: Samy Deluxe kündigt neues Album "Berühmte Letzte Worte" an

01.03: RAF Camora: Neues Album "Ghøst" im April

01.03: Nazar: Neues Album "Irreversibel" kommt am 13. Mai

31.07: The Weeknd: Neues Album "Beauty Behind The Madness" erscheint am 28. August

31.07: R. Kelly: Neues Album "Buffet" am 25. September

01.07: Bushido & Shindy: Kollaboalbum "Cla$$ic" im November

Benutzername:

Passwort:


» Passwort vergessen
» Registrieren
70 Benutzer online
(3 Mitglieder | 67 Gäste)

[Video] 257ers - Früher War Besser

[Video] SAM - Alles

[Video] Kurdo - Rendezvous

[Video] Megaloh & Trettmann - Anorak

[Video] Bass Sultan Hengzt - Riot

Magazin:
Home || News || Artists || Reviews || Upcoming Releases || Interviews || Radio || Shop

Community:
Forum || Mitglieder || Registrieren || Suche || Partner

Intern:
Team || Link Us || Help Us || Hilfe / FAQ || Archiv || MySpace || Impressum / Disclaimer

Forensoftware: Burning Board®, entwickelt von WoltLab® GmbH

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits
© 2004 - 2014 Hip Hop Jam - www.hiphop-jam.net
Zum Anfang der Seite