unsere besten emails
HipHop-Jam.net
Home
News
Reviews
Interviews
Upcoming Releases
Radio
Registrieren
Forum
Mitglieder
Suche
Partnerseiten
HipHop-Jam.net auf Twitter
HipHop-Jam.net auf Facebook
HipHop-Jam.net » HHJ | Magazin » Reviews » Wiz Khalifa - Blacc Hollywood » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Zum Ende der Seite springen Wiz Khalifa - Blacc Hollywood

Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
09.02.2015 07:10 Auf diesen Beitrag antwortenZitatantwort auf diesen Beitrag erstellenDiesen Beitrag editieren/löschenDiesen Beitrag einem Moderator meldenZum Anfang der Seite springen
LaRon
HHJ Team


images/avatars/avatar-3026.jpg

Dabei seit: 10.11.2006
Beiträge: 6.449

Cover:


Release-Date:
19. August 2014

Label:
Atlantic Records | Warner Music

Single:
We Dem Boyz

Bestellen:
amazon.de

Wertung: (2 Mics von 5)


Tracklist:
01. Hope - (feat. Ty Dolla $Ign)
02. We Dem Boyz
03. Promises
04. KK - (feat. Project Pat & Juicy J)
05. House In The Hills - (feat. Curren$Y)
06. Ass Drop
07. Raw
08. Stayin Out All Night
09. The Sleaze
10. So High - (feat. Ghost Loft)
11. Still Down - (feat. Chevy Woods & Ty Dolla $Ign)
12. No Gain
13. True Colors

Review:
Der Pot-Head aus Pittsburgh legt nach – auch auf „Blacc Hollywood“ kommt das Weed nicht zu kurz. Zu kurz fällt „Blacc Hollywood“ ebenfalls nicht aus. Immerhin 13 Songs haben aus auf das Album geschafft, worunter sich Produktionen von I.D. Labs, Detail, Jim Jonsin oder Kane Beatz, aber auch Stargate geschafft haben. Einen Kracher im Stile von „Black & Yellow“ wird man jedoch vergeblich suchen.

Am ehesten erreicht noch „Stayin Out All Night“ dieses Level, marschiert allerdings nicht so straight und souverän im Gehörgang ein, wie der zuvor angesprochene Hit. Dr. Luke hat allerdings eine sehr eingängige Nummer zusammen geschustert, der zudem eine eingängige Hookline verpasst wurde. Zudem versucht Khalifa als sympathischer Dauerkiffer zu unterhalten, der zusammen mit Juicy J und Project Pat die Kush-Hymne „KK“ abliefert. Mit Attitüde und Flow kann er außerdem beim ungewohnt tiefgehenden „House In The Hills“ punkten. Es überwiegen jedoch die durchwachsenen Momente. Die erfolgreiche Lead-Single „We Dem Boyz“ enttäuscht maßlos und schläfert ein, plätschert doch der Beat wie so oft während „Blacc Hollywood“ langsam und uninspiriert vor sich hin. Zusätzlich zerrt der übertriebene Einsatz von Autotune gehörig an den Nerven, welchen auch kein Zusammenspiel aus feinen Drum-Picks und exzellenten Synthie-Arrangements korrigieren kann – der lieblose Beatteppich bietet schlicht und ergreifend kaum Argumente für Hits oder Anspieltipps. Club-Banger mit Weichspüler-Hooks zu paaren ist einfach eine dämliche Idee. Und dabei fallen weniger der geringe Innovationsgrad oder die mittelmäßigen Skills Khalifas so schwer ins Gewicht, sondern die Konstellation von mehreren Umständen, die diese Platte so fehlerhaft und langweilig gestalten. Flotteres Tempo an einigen Ecken hätte den Hörer immerhin wieder aus dem Schlaf gerissen.

Die qualitative Entwicklung von Wiz Khalifa scheint ihren rückläufigen Werdegang weiter fortzusetzen. Ob das nun am eigenen Khalifa Kush, dem Druck des Majors oder den zu hohen, eigenen Ansprüchen liegen mag, ist vollkommen egal. Die konsequente Entfernung von den Wurzeln, hin zum Pop-Rap, welcher beim Debüt „Rolling Papers“ zumindest noch Banger besaß und halbwegs qualitativ, aber vollends kommerziell funktionierte, wiegt diesmal bestens in den Schlaf.

Anspieltipps:
House In The Hills - (feat. Curren$Y)
Stayin Out All Night
Still Down - (feat. Chevy Woods & Ty Dolla $Ign)



DIE EP!!! JETZT IM STREAM!!!
LaRon ist offline Beiträge von LaRon suchen Nehmen Sie LaRon in Ihre Freundesliste auf    
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
HipHop-Jam.net » HHJ | Magazin » Reviews » Wiz Khalifa - Blacc Hollywood
01.04: Xavier Naidoo veröffentlicht "Nicht Von Dieser Welt 2"

20.03: HipHop Convention 2016 am 04. – 05. Juni in Berlin

16.03: Hip-Hop Tanzfilms "We Love To Dance" kommt in die Kinos

01.03: Samson Jones: Neues Album "Angekommen" am 15. April

01.03: Samy Deluxe kündigt neues Album "Berühmte Letzte Worte" an

01.03: RAF Camora: Neues Album "Ghøst" im April

01.03: Nazar: Neues Album "Irreversibel" kommt am 13. Mai

31.07: The Weeknd: Neues Album "Beauty Behind The Madness" erscheint am 28. August

31.07: R. Kelly: Neues Album "Buffet" am 25. September

01.07: Bushido & Shindy: Kollaboalbum "Cla$$ic" im November

Benutzername:

Passwort:


» Passwort vergessen
» Registrieren
68 Benutzer online
(18 Mitglieder | 50 Gäste)

[Video] 257ers - Früher War Besser

[Video] SAM - Alles

[Video] Kurdo - Rendezvous

[Video] Megaloh & Trettmann - Anorak

[Video] Bass Sultan Hengzt - Riot

Magazin:
Home || News || Artists || Reviews || Upcoming Releases || Interviews || Radio || Shop

Community:
Forum || Mitglieder || Registrieren || Suche || Partner

Intern:
Team || Link Us || Help Us || Hilfe / FAQ || Archiv || MySpace || Impressum / Disclaimer

Forensoftware: Burning Board®, entwickelt von WoltLab® GmbH

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits
© 2004 - 2014 Hip Hop Jam - www.hiphop-jam.net
Zum Anfang der Seite