unsere besten emails
HipHop-Jam.net
Home
News
Reviews
Interviews
Upcoming Releases
Radio
Registrieren
Forum
Mitglieder
Suche
Partnerseiten
HipHop-Jam.net auf Twitter
HipHop-Jam.net auf Facebook
HipHop-Jam.net » HHJ | Magazin » Reviews » Pryzlezz - Death Of A Man, Rebirth Of A King » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Zum Ende der Seite springen Pryzlezz - Death Of A Man, Rebirth Of A King

Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
20.02.2009 14:29 Auf diesen Beitrag antwortenZitatantwort auf diesen Beitrag erstellenDiesen Beitrag editieren/löschenDiesen Beitrag einem Moderator meldenZum Anfang der Seite springen
Cagri [m]
Cagri Ürkmez


images/avatars/avatar-1558.jpg

Dabei seit: 13.03.2004
Beiträge: 9.657
Fav. Artist: Tech N9ne
Fav. Crew: Non Phixion
Fav. Producer: Madlib, El-P, Necro
Fav. CD: Non Phixion - The Future is Now

Cover:


Release-Date:
24. Februar 2009

Label:
King Ape / Lightyear / EMI Records

Single:
More Than a Love Song - (feat. Dwele)
Sideways - (feat. Jason Derulo & N.O.X.)

Wertung: (3 Mics von 5)


Tracklist:
01. Reborn (Me)
02. More Than a Love Song - (feat. Dwele)
03. The Story - (feat. Soler Mesh)
04. Neva
05. Take You Home - (feat. Mando)
06. Silvaback Swag
07. Alive
08. Blockstar - (feat. Purple Popcorn)
09. Way Back - (feat. Raheem DeVaughn)
10. Bad Guy - (feat. N.O.X.)
11. Ice Castle
12. Sideways - (feat. Jason Derulo & N.O.X.)
13. Tango
14. Find A Way - (feat. Slum Village)

Review:
Als normaler Mensch gestorben und als König wiedergeboren. Klare und eindeutige Sache, nicht wahr? Im Rapgeschäft ist es heutzutage ja nichts unnormales als Größenwahnsinniger zu gelten, immerhin bringt’s manchmal ein paar Swagger-Punkte auf der Charisma-Leiste und die werden im Austausch mit den Skills gehandelt. Kleiner Spaß, es geht hier ja nicht um Jim Jones, sondern um Pryslezz, der mit seinem neuen Album, zahlreichen und namhaften Gästen seinen eigenen Wahnsinn präsentieren möchte.

Im Intro „Reborn (Me)“ stellt Pryslezz soweit auch klar, worum es auf dieser Platte geht – um ihn und seine Persönlichkeit. Mit Hinblick auf die Tracklist kann man auch die gewagte These aufstellen, dass es ab und an ganz gern in Richtung Liebe und Selbstbewusstsein geht. „More Than A Love Song“ mit Dwele bestätigt die erste Annahme und lässt leider an einigen Momenten zu viel Kitsch ins Spiel. Jedoch hat Pryslezz selber kein Problem mit seinen Emotionen und lässt diese gern zu, wie er in „The Story“ verrät. Mit Pianos und E-Gitarren unterlegt, schaufelt sich Pryzelezz gedanklich durch seine eigene Lebensgeschichte, haut den „Silvaback Swag“ raus und hat keine Blicke für vermeintliche Rockstars übrig – stattdessen wird auf dem rockigen „Blockstar“ die eigene Person inkl. Hood gefeiert. Mit den Anfangsthesen im Konsens steigert sich die Leistung Pryslezz‘ auch deutlich im Verlauf der Platte und zeigt dem Kitsch auch bezüglich der Frauen („Way Back“) lässig die kalte Schulter. Der rote Faden wird hier deutlich, denn Pryslezz entwickelt sich mit seinen Songs fortwährend weiter und lässt zuvor erwähnte Swagger-Lines logisch in seine nachfolgenden Tracks einfließen. Selbstbewusst geht es dann an die Höhepunkte und letzten beiden Tracks. „Tango“, das sehr einfühlsam und ruhig seine Wege schreitet, während der Slum Village Kollabo-Song „Find A Way“ eine Spur mehr Action aufweisen kann. Insbesondere die jazzige Instrumentalisierung verhilft hier zu guten Leistungen, die im vorigen Verlauf eher soliden Gesamteindrücken wichen.

Zwar sind der Flow und die Instrumentale variabel, aber Pryslezz bietet thematisch gesehen zu wenig, um „Death Of A Man, Rebirth Of A King“ wirklich interessant werden zu lassen. Teilweise spielen kitschige Momente eine wichtige Rolle, nämlich dann, wenn man angeekelt die Skip-Taste betätigt. Aber die soliden Momente sind zum großen Teil vertreten und werden in einigen Fällen von guten Augenblicken überschattet, die Pryslezz und der Platte selber ziemlich gut tun. Mehr als solide ist der Gesamteindruck aber trotzdessen nicht, denn das gewisse Etwas, der letzte Kick fehlen, um dieses Album wirklich gut nennen zu können.

Anspieltipps:
Reborn (Me)
Blockstar - (feat. Purple Popcorn)
Tango
Find A Way - (feat. Slum Village)


Cagri ist offline E-Mail an Cagri senden Homepage von Cagri Beiträge von Cagri suchen Nehmen Sie Cagri in Ihre Freundesliste auf MSN Passport-Profil von Cagri anzeigen    
20.02.2009 14:37 Auf diesen Beitrag antwortenZitatantwort auf diesen Beitrag erstellenDiesen Beitrag editieren/löschenDiesen Beitrag einem Moderator meldenZum Anfang der Seite springen
Keci [m]
HHJ Admin


images/avatars/avatar-2799.gif

Dabei seit: 11.02.2004
Beiträge: 50.343

Nette Review. Ich persönlich würde 3.5 Mics geben. Das Album gefällt mir ziemlich gut und ich finde auch nicht, dass hier zu viel Kitsch vertreten. "More Than A Love Song" ist für mich sogar ein ziemlich genialer Song. Auch "Tango", "The Story", "Alive", "Find A Way" oder "Sideways" gefallen mir sehr gut. Gelungenes Album.


HHJ @ Facebook | HHJ @ Twitter | HHJ @ MySpace
Keci ist offline E-Mail an Keci senden Homepage von Keci Beiträge von Keci suchen Nehmen Sie Keci in Ihre Freundesliste auf    
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
HipHop-Jam.net » HHJ | Magazin » Reviews » Pryzlezz - Death Of A Man, Rebirth Of A King
28.08: Eminem: Shady-Records Sampler "SHADYXV" am 28. November

28.08: T.I.: Neues Album "Paperwork" am 21. Oktober

08.08: Curse: Neues Album "Uns" erscheint am 31. Oktober

18.07: Silla verlässt Maskulin nach nächstem Album

17.06: Eko Fresh: Neues Album "Deutscher Traum" im September

06.06: Game droppt neues Album

05.06: Common: Neues Album "Nobody Smiling" am 22. Juli

05.06: Shindy: Neues Album "FBGM" im Oktober

03.06: Marteria, Sierra Kidd, Kitty Kat, Nico Suave, uvm. beim Bundesvision Songcontest 2014

01.06: Massiv: Neues Album "M10" am 29. August

Benutzername:

Passwort:


» Passwort vergessen
» Registrieren
47 Benutzer online
(1 Mitglieder | 46 Gäste)

S Dope – Phonetik EP

[Video] Chakuza - Charlie Brown

[Video] 257ers - Baby Du Riechst

[Video] Teesy - Keine Rosen

[Video] Massiv - Aasfresser

Magazin:
Home || News || Artists || Reviews || Upcoming Releases || Interviews || Radio || Shop

Community:
Forum || Mitglieder || Registrieren || Suche || Partner

Intern:
Team || Link Us || Help Us || Hilfe / FAQ || Archiv || MySpace || Impressum / Disclaimer

Forensoftware: Burning Board®, entwickelt von WoltLab® GmbH

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits
© 2004 - 2014 Hip Hop Jam - www.hiphop-jam.net
Zum Anfang der Seite