unsere besten emails
HipHop-Jam.net
Home
News
Reviews
Interviews
Upcoming Releases
Radio
Registrieren
Forum
Mitglieder
Suche
Partnerseiten
HipHop-Jam.net auf Twitter
HipHop-Jam.net auf Facebook
HipHop-Jam.net » HHJ | Magazin » Reviews » Die 257ers präsentieren: Hokus Pokus (Spätzle Edissn) » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Zum Ende der Seite springen Die 257ers präsentieren: Hokus Pokus (Spätzle Edissn)

Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
06.01.2010 14:58 Auf diesen Beitrag antwortenZitatantwort auf diesen Beitrag erstellenDiesen Beitrag editieren/löschenDiesen Beitrag einem Moderator meldenZum Anfang der Seite springen
Cagri [m]
Cagri Ürkmez


Dabei seit: 13.03.2004
Beiträge: 9.664
Fav. Artist: Tech N9ne
Fav. Crew: Non Phixion
Fav. Producer: Madlib, El-P, Necro
Fav. CD: Non Phixion - The Future is Now

Cover:


Release-Date:
4. Dezember 2009

Label:
Eigenvertrieb

Bestellen:
257ers Shop

Wertung: (3.5 Mics von 5)


Tracklist:
01. Intro
02. Regenbogen
03. Abra Kadabra (Hokus Pokus)
04. Zauberstab
05. Watta Fikki RMX
06. Jewlz da Hoodwatcher Skit 1
07. Scheiße & Behindert
08. Persönlicher Weckruf
09. Sahnecremetorte (Remix) - (feat. Favorite)
10. Abriss
11. Neverlandranch
12. Wambo Number Drei
13. Ey yo Mike
14. Was erzählt ihr - (feat. Jason)
15. Jewlz da Hoodwatcher Skit 2
16. Läckmiamarsh
17. Rockos modernes Leben
18. Perlen mit Glatze
19. Definition of AKK!
20. Kein Fick Auf Schule - (feat. Favorite)
21. Springt!
22. Outro

Review:
Die 257ers sind ein chaotischer Haufen, der größtenteils aus Arbeitslosen und Drogensüchtigen besteht – zumindest, wenn man ihrer Website glauben darf. Schon mehrmals wurde ihnen nachgesagt, dass sie K.I.Z. Nachfolger, in noch asozialerer Form, seien und damit könnten sie eigentlich auch leben, denn inhaltlich und teilweise auch raptechnisch sind sie den Berlinern zuteilen sehr ähnlich. Mit „Hokus Pokus (Spätzle Edissn)“ veröffentlichen sie ihr Download-Album „Hokus Pokus“ in teilweise veränderter Form nochmal auf CD, um dem Verlangen ihrer Fans gerecht zu werden und das Werk auch in physikalischer Auflage anzubieten.

Verändert hat sich an der Tracklist einiges – der Hollywood Hank Track „Aldimenschen“ und „Dein Arsch“ mussten weichen, einige Remixe wurden hinzugefügt, der Bonustrack „Kein Fick Auf Schule“ wurde in die gewöhnliche Reihenfolge, die ebenfalls verändert wurde, integriert und die Tracks „Persönlicher Weckruf“, „Definition Of AKK!“ und „Springt!“ kommen als Neuzugänge auf das Album.

An der Grundeinstellung der Crew und des Albums hat sich letztendlich aber nichts verändert – die 257ers stehen auf „Abriss“, sind „Scheiße & Behindert“ auf ironische Art und Weise, tanzen zum „Wambo Nummer Drei“, geben „Kein Fick Auf Schule“, verzaubern den Hörer mit lustigem „Abra Kadabra“ und lassen sich die „Sahnecremetorte“ sichtlich schmecken. Die Quintessenz des Albums ist somit klar – es wird mit Ironie gespielt, was der „Zauberstab“ so hergibt. Dabei erklären sich Shneezin, Keule und Mike folgendermaßen: „junge, alkoholkranke Menschen auf der Suche nach... ähm.. ..auf der Suche halt..“. Das ist wiederum auch zutreffend auf Favorite, der anscheinend ein recht guter Freund von den Herrschaften ist und auch zwei Gastparts („Sahnecremetorte“ und „Kein Fick Auf Schule“) abtreten darf. Daneben durfte auch sein Kollege Jason auf „Was Erzählt Ihr“ ran und komplettiert somit die gekürzte Gästeliste.

Auf „Hokus Pokus (Spätzle Edissn)“ feiern die 257ers sich selber, haben Spaß und unterhalten den Hörer auf ihre eigene Weise. Den Jungs kann man ohne Probleme nachsagen, dass sie rappen können und eigenständig sind, daher ist der K.I.Z. Vergleich schlussendlich doch überflüssig. Sie bringen gute 76+ Minuten auf die Platte und schaffen es ihre teils plumpen, teils niveaulosen Texte an den Mann zu bringen, wobei ihr Anliegen diese Tatsache wohl auch vollkommen ignorieren dürfte. Jedenfalls macht das Album Spaß und kann auch schon mal mehrere Runden im Player der Wahl drehen – wer sich noch nicht ganz sicher ist, kann sich zumindest die Download Fassung laden und bei besonderem Gefallen die CD nachbestellen. So ist wohl auch ein gutes Geschäftsmodell in die Augen gefasst worden, womit sie ihr durchaus gutes Album loswerden können.

Anspieltipps:
Abra Kadabra (Hokus Pokus)
Sahnecremetorte (Remix) - (feat. Favorite)
Wambo Number Drei
Läckmiamarsh
Kein Fick Auf Schule - (feat. Favorite)


Cagri ist offline E-Mail an Cagri senden Homepage von Cagri Beiträge von Cagri suchen Nehmen Sie Cagri in Ihre Freundesliste auf MSN Passport-Profil von Cagri anzeigen    
16.01.2010 14:14 Auf diesen Beitrag antwortenZitatantwort auf diesen Beitrag erstellenDiesen Beitrag editieren/löschenDiesen Beitrag einem Moderator meldenZum Anfang der Seite springen
El Rey [m]
HHJ G.O.D


images/avatars/avatar-2974.jpg

Dabei seit: 15.04.2006
Beiträge: 2.448
Fav. Artist: Prinz Pi | Casper | Raf 3.0

Nach "Scheiß auf Rappen" war ich eig echt begeistert von 257ers und das teil hat mir richtig spasst gemacht! Dann mega auf "Hokus Pokus" gefreut und war nachher nur noch enttäuscht... habs mir kaum angehört. Klar einige coole tracks sind drauf aber der großteil ist einfach nur nervig i-wie. Kein plan wie die das so behindert hinbekommen haben (im vergleich zu "Scheiß auf Rappen").

So allgemein guck ich mir lieber die ganzen Videos und kram von 257er auf deren seite an weil die einfach nur zum lachen sind. Da mit perfekte dinner und so =D Zu geil.. und der hoodwatcher ist eh beste! Aber das album haben die voll verkackt. "Aldimenschen" mit Holly war da noch mit das beste und das haben die dann auch noch raus genommen. Najaaa..

Shneezin ist trotzdem boss!


Fav. Tracks:
07. Scheiße & Behindert
08. Persönlicher Weckruf
14. Was erzählt ihr - (feat. Jason)
20. Kein Fick Auf Schule - (feat. Favorite)


El Rey ist offline E-Mail an El Rey senden Beiträge von El Rey suchen Nehmen Sie El Rey in Ihre Freundesliste auf    
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
HipHop-Jam.net » HHJ | Magazin » Reviews » Die 257ers präsentieren: Hokus Pokus (Spätzle Edissn)
29.10: Fler: Neues Frank White Album "Keiner Kommt Mit Mir Klar" am 6. Februar 2015

25.10: Favorite: Neues Album "Neues Von Gott" am 23. Januar 2015

25.10: Aimo Brookmann (ehemals Taichi) veröffentlicht neues Album

17.10: Prinz Porno: Neues Album "pp=mc2" am 09. Januar 2015

14.10: Vega: Neues Album "Kaos" am 16. Januar 2014

14.10: Wu-Tang Clan bei Warner Bros. / Neues Album "A Better Tomorrow" am 2. Dezember

03.10: Schwesta Ewa: Debtüalbum "Kurwa" kommt am 9. Januar 2015

01.10: Haftbefehl: Neues Album "Russisch Roulette" am 28. November

20.09: Bushido veröffentlicht "Carlo Cokxxx Nutten 3"

20.09: Olli Banjo: "Hits & Raritäten: Best of 2001-2014" am 28. November

Benutzername:

Passwort:


» Passwort vergessen
» Registrieren
113 Benutzer online
(3 Mitglieder | 110 Gäste)

Haftbefehl - Russisch Roulette

[Snippet] Favorite - Neues Von Gott

[Video] Brenna - Nebel

Rick Ross - Hood Billionaire

[Video] Jeezy - Black Eskimo

Magazin:
Home || News || Artists || Reviews || Upcoming Releases || Interviews || Radio || Shop

Community:
Forum || Mitglieder || Registrieren || Suche || Partner

Intern:
Team || Link Us || Help Us || Hilfe / FAQ || Archiv || MySpace || Impressum / Disclaimer

Forensoftware: Burning Board®, entwickelt von WoltLab® GmbH

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits
© 2004 - 2014 Hip Hop Jam - www.hiphop-jam.net
Zum Anfang der Seite