unsere besten emails
HipHop-Jam.net
Home
News
Reviews
Interviews
Upcoming Releases
Radio
Registrieren
Forum
Mitglieder
Suche
Partnerseiten
HipHop-Jam.net auf Twitter
HipHop-Jam.net auf Facebook
HipHop-Jam.net » HHJ | Magazin » Reviews » Franky Kubrick - Dramaking: Tagebuch Eines Träumers » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Zum Ende der Seite springen Franky Kubrick - Dramaking: Tagebuch Eines Träumers

Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
08.04.2008 23:59 Auf diesen Beitrag antwortenZitatantwort auf diesen Beitrag erstellenDiesen Beitrag editieren/löschenDiesen Beitrag einem Moderator meldenZum Anfang der Seite springen
Cagri [m]
Cagri Ürkmez


images/avatars/avatar-1558.jpg

Dabei seit: 13.03.2004
Beiträge: 9.655
Fav. Artist: Tech N9ne
Fav. Crew: Non Phixion
Fav. Producer: Madlib, El-P, Necro
Fav. CD: Non Phixion - The Future is Now

Cover:


Release-Date:
18. April 2008

Label:
Optik Records

Single:
Was sie hör'n wollen

Wertung: (4.5 Mics von 5)


Tracklist:
01. Wenn ich geh
02. Dramaking - (feat. Moe Mitchell)
03. Was sie hör'n wollen
04. Im Herz - (feat. Xavier Naidoo)
05. Alles - (feat. Joce 'n' Reza)
06. Keiner Weiß - (feat. DamDam)
07. Press Rewind
08. Wo ich herkomm - (feat. Fetsum)
09. Meine Melodie
10. Nie wieder weg - (feat. Olli Banjo)
11. Strassenhit
12. Was Mann braucht - (feat. Jonesmann & Nanalee Vaonger)
13. Eine Chance - (feat. Hila)
14. Block zu Block - (feat. Amaris)
15. Unsterblich

Review:
Der gebürtige Sauerländer, der seit der Jahrtausendwende in Stuttgart verweilt, konnte schon 2004 mit seinem Debüt Album „Rücken zur Wand“ die meisten Heads überzeugen. Mit abwechslungsreichen Styles und Konzepten wusste das Album zu gefallen, verkaufte sich jedoch, im Gegensatz zur Qualität, eher schlecht als recht. Dies war wohl auch der Grund von Four Music den jungen Frank Werner, wie Franky Kubrick aka Karibik Frank gebürtig heißt, zu droppen. Sein frischer Style fand aber schon in kurzer Zeit weiteren Anklang und Optik Records durfte den sympathischen Stuttgarter in ihren Kader aufnehmen, sowie das Mixtape „Mein Moneyfest“ veröffentlichten. Selbstredend hoffte man schon auf ein richtiges Album und erst kürzlich wurde bekannt gegeben, dass „Dramaking – Tagebuch eines Träumers“ mit dem 18. April 2008 einen offiziellen VÖ-Termin gefunden hat. Kurze Zeit später gab es dann auch das Pre-Listening, worüber ich nun berichten möchte.

Mit der rhymtisch souligen Nummer „Wenn ich geh“ wird „Dramaking“ eröffnet und die Produktion von Sancho geht gemeinsam mit Franky Kubricks ziemlich gut ins Ohr. Besonders die reifen Texte, die viel Raum für Selbstreflektion und Lebensinhalt zulassen, können schon im ersten Song Akzente setzen. Dies setzt sich auch im weiteren Verlauf der Scheibe fort und so setzt sich Franky im bereits bekannten vorab Song „Was sie hör'n wollen“ mit dem Thema Gewalt im Hip Hop auseinander. Gewalttätig geht es auch in der Rückwärtsgeschichte „Press Rewind“ zu, in der Franky einen Überfall erzählt – per Rewind, sprich vom Ende bis zum Anfang. Natürlich gibt es auch weitere Geschichten, diese sind aber nicht fiktiv, sondern aus dem realen Leben. So widmet Franky gemeinsam mit Xavier Naidoo den Song „Im Herz“ seinem Sohn Quentin und berichtet in „Keiner Weiß“ über Ausreißer-Mädchen mit einer prächtig gefühlvollen Dam Dam in der Hook. Das beste Gesangsfeature liefert aber Amaris in „Block zu Block“ ab, das sich der heimischen Ortschaft widmet. Klingt nach viel Gesang – ist es auch und dies ist auch gut so, denn Franky Kubrick besitzt die Eigenart sinnierte Gesänge mit seinem Rap zu einem sehr guten Ergebnis zu verbinden. Auch wenn der Gesang von Moe Mitchell auf „Dramaking“ nervt, ist der Drang Franky zu hören stärker und somit auch der Gedanke die Skip-Taste zu bewegen, schnell wieder zu den Akten gelegt. Aber Frank Werner wäre nicht Franky Kubrick, wenn er nicht stilisierte Abwechslung auf „Dramaking“ konzipiert hätte. So glänzt der Chrom, wenn Franky den „Straßenhit“ bringt und mit Olli Banjo „Nie wieder weg“ will – „Ich kenn das Game, die meisten Affen machen sich nach, Frank ist ein Phänomen - wie Asiatinnen mit Arsch“.

Selbstverständlich werden nicht nur Konzepte ausgewechselt, sondern auch die Flows, die Franky Kubrick hier gekonnt über die Cuts jagt. Spätestens mit Jonesmann und Nanalee Vaon geht es ums Eingemachte, denn wenn Frank der Ladylover auspackt, weiß man direkt, „Was Mann braucht“. Am meisten überzeugt und berührt hat mich jedoch der letzte Song „Unsterblich“, der mit einer bewegenden Atmosphäre auffährt und all jene Musiker ehrt, mit denen Frank etwas verbindet. Diesbezüglich muss auch gesagt werden, dass Franky Kubrick es unheimlich gut beherrscht dem Hörer unter die Haut zu gehen und regelmäßig Gänsehaut zu bewirken.

Schon die angespielten Song-Konzepte garantieren abwechslungsreiche Anspielstationen, die mit adäquaten Instrumentalen aufgestockt werden. Namhafte Produzenten wie Sancho, m3 & Noyd, Shuko, Crada, die Beatgees, Djorkaeff, Bugi von Gambit und Lex Barkey lassen indes auch kaum Zweifel an der Produktion aufkommen. Daher kann man die Reihe der verwendeten Instrumente und Effekte auch kaum an einer Hand abzählen. Synthies mit Percussions gibt’s auf „Was sie hören wollen“, Klavier, Claps und Bass werden passend zu einem Paket auf „Im Herz“ geschnürt und heiße Samples auf „Was Mann braucht“ verwendet. Rückblickend gibt es homogenen Sound, der besonders auf Klavier und Synthies basiert.

Letztendlich wird die Entwicklung einer reifenden Persönlichkeit serviert, die wirklich harmonisch und abgerundet wirkt. Wer nach „Rücken zur Wand“ auf lustige Songs gehofft hat, der wird hier leider enttäuscht, denn Franky Kubrick nimmt sich und „Dramaking“ ziemlich ernst, wenn man die Dichte der persönlichen Einblicke einbezieht. Glücklicherweise gibt es auch kaum bzw. keine Ausfälle, die nicht ins soundtechnische Bild passen und somit den Genuss dieser Scheibe mindern. Insgesamt ein sehr gutes Werk, welches uns aus dem Hause Optik Records erreicht und definitiv ein Highlight im Jahre 2008.


Cagri ist offline E-Mail an Cagri senden Homepage von Cagri Beiträge von Cagri suchen Nehmen Sie Cagri in Ihre Freundesliste auf MSN Passport-Profil von Cagri anzeigen    
09.04.2008 09:39 Auf diesen Beitrag antwortenZitatantwort auf diesen Beitrag erstellenDiesen Beitrag editieren/löschenDiesen Beitrag einem Moderator meldenZum Anfang der Seite springen
Asghan [m]
Parttime-Pimp


images/avatars/avatar-2397.gif

Dabei seit: 18.04.2006
Beiträge: 200
Fav. Artist: Kool Savas, Franky Kurbrick
Fav. Producer: Jinx
Fav. CD: Verbrannte Erde

Sehr schöne Review Cagri...

Bewertung geht klar, obwohl ich schon 5 Mics gegeben hätte...


Asghan ist offline E-Mail an Asghan senden Beiträge von Asghan suchen Nehmen Sie Asghan in Ihre Freundesliste auf MSN Passport-Profil von Asghan anzeigen Fügen Sie Asghan in Ihre Kontaktliste ein    
09.04.2008 18:38 Auf diesen Beitrag antwortenZitatantwort auf diesen Beitrag erstellenDiesen Beitrag editieren/löschenDiesen Beitrag einem Moderator meldenZum Anfang der Seite springen
Free
HHJ Team


Dabei seit: 13.03.2004
Beiträge: 15.825

Das Pre-Listening hat mir auch ziemlich gut gefallen.


Free ist offline E-Mail an Free senden Beiträge von Free suchen Nehmen Sie Free in Ihre Freundesliste auf    
17.04.2008 20:37 Auf diesen Beitrag antwortenZitatantwort auf diesen Beitrag erstellenDiesen Beitrag editieren/löschenDiesen Beitrag einem Moderator meldenZum Anfang der Seite springen
LaRon
HHJ Team


images/avatars/avatar-3026.jpg

Dabei seit: 10.11.2006
Beiträge: 6.361

außer strassenhit und was mann braucht, fand ich alles ziemlich gut und ansprechend, bisher das beste deutsche album aus 08, geb auch 4.5 mics.



LaRon ist offline Beiträge von LaRon suchen Nehmen Sie LaRon in Ihre Freundesliste auf    
17.04.2008 21:30 Auf diesen Beitrag antwortenZitatantwort auf diesen Beitrag erstellenDiesen Beitrag editieren/löschenDiesen Beitrag einem Moderator meldenZum Anfang der Seite springen
DrRino [m]
HHJ L-Dawg


Dabei seit: 04.01.2007
Beiträge: 1.174
Herkunft: Dessau-City
Fav. Artist: Rockstah, Olson Rough, Die Orsons, Olli Banjo, Jonesmann,...
Fav. Producer: Phatal-Beatz, GeeFuturistic, ...

hehe is ne wirklisch rischtrig gute platte geworden aba würde dennoch lediglich 4 mics geben^^


DrRino ist offline E-Mail an DrRino senden Beiträge von DrRino suchen Nehmen Sie DrRino in Ihre Freundesliste auf MSN Passport-Profil von DrRino anzeigen Fügen Sie DrRino in Ihre Kontaktliste ein    
03.05.2008 23:13 Auf diesen Beitrag antwortenZitatantwort auf diesen Beitrag erstellenDiesen Beitrag editieren/löschenDiesen Beitrag einem Moderator meldenZum Anfang der Seite springen
ILL [m]
HHJ G.O.D


images/avatars/avatar-2361.jpg

Dabei seit: 17.03.2006
Beiträge: 9.991

3 ausreißer hab ich gezählt...4 mics


Status: Soldati
Name:
Der Soldat.

Einlasskriterien der HHJ-MAFIA:

Du musst dein Penis vom Zug überfahren lassen,
wenn der Zug entgleist bist du drin!
ILL ist offline Beiträge von ILL suchen Nehmen Sie ILL in Ihre Freundesliste auf    
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
HipHop-Jam.net » HHJ | Magazin » Reviews » Franky Kubrick - Dramaking: Tagebuch Eines Träumers
18.07: Silla verlässt Maskulin nach nächstem Album

17.06: Eko Fresh: Neues Album "Deutscher Traum" im September

06.06: Game droppt neues Album

05.06: Common: Neues Album "Nobody Smiling" am 22. Juli

05.06: Shindy: Neues Album "FBGM" im Oktober

03.06: Marteria, Sierra Kidd, Kitty Kat, Nico Suave, uvm. beim Bundesvision Songcontest 2014

01.06: Massiv: Neues Album "M10" am 29. August

13.05: Kollegah: Gold für "King" nach nur 48 Stunden

08.05: RAF 3.0 und Nazar gewinnen Amadeus Awards 2014

05.05: Sierra Kidd: "Nirgendwer" am 4. Juli

Benutzername:

Passwort:


» Passwort vergessen
» Registrieren
94 Benutzer online
(0 Mitglieder | 94 Gäste)

Akademik -traum ( Freetrack)

[Video] Pedaz & Blut&Kasse - 100% Macher

[Track] Cormega - MARS (Dream Team) (feat. AZ, Redman & Styles P)

[Video] Future - T-Shirt

[Video] B.o.B - Lambo (feat. Kevin Gates & Jake Lambo)

Magazin:
Home || News || Artists || Reviews || Upcoming Releases || Interviews || Radio || Shop

Community:
Forum || Mitglieder || Registrieren || Suche || Partner

Intern:
Team || Link Us || Help Us || Hilfe / FAQ || Archiv || MySpace || Impressum / Disclaimer

Forensoftware: Burning Board®, entwickelt von WoltLab® GmbH

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits
© 2004 - 2014 Hip Hop Jam - www.hiphop-jam.net
Zum Anfang der Seite